Cristian(Brasov)/Neustadt

Cristian(Brasov)/Neustadt |

Normalerweise wachsen Siedlungen von klein zu groß, von Dorf zu Stadt oder gar Hauptstadt. Neustadt entwickelte sich in entgegengesetzte Richtung bis in unsere Gegenwart. Wenn der Ort auch 1367 Villa Cristiani und 1377 Civitas Nova genannt wurde, hat er derzeit nur den Status einer Gemeinde. Umgeben einst von weit reichenden Wäldern des Burzenlandes,...
Cristian(Sibiu)/Grossau

Cristian(Sibiu)/Grossau |

Andreas Lapicida war ein geschickter Steinmetz. So kam es, dass sein handwerkliches Können Mitte des 15. Jahrhunderts in den siebenbürgischen Dörfern, in denen die alten, von den ersten Siedlern errichteten Basiliken den Ansprüchen des neuen, düsteren Jahrhunderts angepasst wurden, sehr gefragt war. Seit einiger Zeit hattes es sich der Meister nun...
Crit/Deutschkreuz

Crit/Deutschkreuz |

Die Ortschaft wird 1322 erstmalig erwähnt, sie gehört zum Besitz der Kerzer Abtei. Später gehören Deutsch-Kreuz, Meschendorf und Klosdorf zum Schäßburger Stuhl, ihre Zugehörigkeit zum Schäßburger Stuhl wird von der siebenbürgischen Hofkanzlei jedoch erst 1863 endgültig festgeschrieben.
Curciu / Kritsch

Curciu / Kritsch |

Der Ortsname Kirtsch beinhaltet den slawischen Wortstamm krc, worunter man Rodeacker versteht. In der Antike war Kirtsch eine dakische Siedlung, die nur einen Hektar des Gelaendes besetzte, das heute unter der Bezeichnung "Beim Brunnen" bekannt ist. Eine darunter liegende Siedlung gehoerte der Bronze- und fruehen Eisenzeit an.
Danes/Dunesdorf

Danes/Dunesdorf |

Das Dorf wird 1348 erstmalig in einer Urkunde erw???hnt. Zusammen mit anderen vier D???rfern wird es vom Abt von Kolozsmonostor beansprucht. Ende des 14. Jahrhunderts wird der Ort dann eine freie Gemeinde des Sch??????burger Stuhls...
Darjiu / Dersch

Darjiu / Dersch |

"... im Jahr des Herrn tausendvierhundertundneunzehn hat er diesen Text geschrieben und das schoene Maedchen ist ihm in Erinnerung geblieben" waren die letzten Worte, die er auf die Flagge jener Richter malte, die anwesend waren bei der Christianisierung des Hl. Apostel Paulus. War nicht dieser es gewesen, der gesagt hatte "wo keine Liebe ist, ist gar nichts"? Jetzt war er ueberzeugt, dass Paulus die Wahrheit gesagt hatte, selbst wenn er sich auf die Liebe zu Gott bezogen hatte. Er wusste auch, dass es sich nicht gehoerte, so etwas in eine Kirche zu schreiben, vor allem hier oben neben dem Triumphbogen; aber die Liebe hatte ihm den Verstand geraubt und er spuerte nur, dass er es allen sagen muesse, allen seine Liebe zeigen muesse, in alledem was er tat und was er war. Es sollte geschrieben sein, und es sollte wahrhaftig bleiben. Es sollte die Zeiten ueberdauern. Niemand wuerde es dort oben lesen, nur er wuerde davon wissen, und vielleicht auch sie, nachdem sie aus dem Vaterhaus jenes grossen Graefen geflohen war.
Darlos / Durles

Darlos / Durles |

Die Ortschaft, zum erstenmal im Jahr 1327 als "Possesio Darlaz" urkundlich erwaehnt, ist viel aelter und bestand schon im 3. Jh. v. Ch.. Aus jener Zeit stammt naemlich ein Einaescherungsgrab, in dem menschliche Knochen und drei handgearbeitete Tongefaesse ausgegraben wurden.
Dealu Frumos / Schoenberg

Dealu Frumos / Schoenberg |

"Gluecklich ist die praechtige Burg, die in Friedenszeiten..." so stand es in einem Verkaufsdokument des Jahres 1280 verzeichnet, als mehrere Graefen aus Schoenberg die Haelfte einer Muehle aus Probstdorf kauften.
Drauseni/Draas

Drauseni/Draas |

Die Legende berichtet, dass, als die ersten deutschen Siedler den Zibin erreichten, die Stelle, an der die beiden Gräfen ihre schwerter kreuzten und den Schwur ablegten, dass ihre Nachkommen dieses Gebiet bis zum Jüngsten Tage beherrschen und bebauen sollten, als Baustelle für die erste Kirche ausgesucht wurde. Die beiden Schwerter...
Dupus/Tobsdorf

Dupus/Tobsdorf |

Selbst nach so langer Zeit nachdem man sich auf königlichem Boden niedergelassen hatten, blieb die Landaufteilung Ursache vieler Gerichtstreitigkeiten zwischen den Menschen gleicher Nation. Es war ein schwieriges Jahr voller Ereignisse, die eng aufeinanderfolgten: die moldauischen Adligen erhoben sich gegen die ungarische Herrschaft; Bogdan,...
1|2|3| 4| 5|6|7|8
Magazin
Harman 14

Harman 14

Shop

Sachsische Kirchenburgen Multimedia CD - 15 EUR

Die CD mit intuitiver Benutzeroberfl???che bietet eine interaktive Landkarte, Skizzen, Animationen, Beschreibungen und Fotogalerien von 44 sachsischen Dorfern und deren Kirchenburgen aus Siebenburgen sowie 19 ortsbezogene Legenden und ein Begriffslexikon. Die CD ist in sieben Sprachen erh???ltlich (Rumanisch, Deutsch, Englisch, Ungarisch, Franz???sisch, Spanisch und Katalanisch) und vermittelt durch die detallierten Informationen zur Region und den Kirchenburgen (inkl. der sieben UNESCO Weltkulturerbedenkm???ler) fundierte Kenntnisse des sachsischen Kulturerbes in Siebenburgen.
Jahreszeiten
Jahreszeiten
Im Dezember und Januar könnt ihr die winterliche Landschaft bewundern, mit dem Pferdeschlitten durch die verschneiten Orte und Wälder fahren oder in den Bergkurorten der Region Ski fahren.
Erlebnisse
Erlebnisse
Hier sind einige Sachen, welche du nicht verpassen sollst.
Einheimische Aromen
Einheimische Aromen
Man muss sie einfach probieren, die tollen kulinarischen und kulturellen Produkte Siebenbürgens!
Erbe
Erbe
Kirchenburgen sind faszinierende Bauwerke. Vormals in vielen Gebieten Europas verbereitet, sind sie heute europaweit nur selten und in wenigen Regionen zu finden.
Taken 84.9619 ms