Sie erreichen Sibiu mit dem Auto, dem Zug oder dem Flugzeug

Mit dem Auto
Sibiu/Hermannstadt ist verbunden mit dem europäischen Autobahn und Schienennetz. In den letzten Jahren lag der Hauptfokus auf dem Ausbau des Interregionalen Autobahnnetz, welchr einen besseren Zugang zur Stadt ermöglichte. Bahn und Straßenzugang von Wien über Budapest und von Belgrad und Sophia über Bukarest.

sibiu maps

Mit dem Zug
Trotz Sibius Lage außerhalb der Haupt Bahnlinie welche Bukarest und Ungarn verbindet, bleibt der Zug die einfachste, günstigste und komfortabelste Wahl um hierher zu kommen.  Merke: von Bukarest aus gibt es täglich nur zwei Züge die nach Sibiu fahren (einer morgens, einer nachts). Sibiu ist eine der wenigen Städte in Rumänien, die nicht von dem schicken und modernen InterCity Netzwerk in Bukarest bedient wird. Es gibt aber InterCity Verbindung aus Cluj Napoca kommend.
Von Bukarest aus nehmen die meisten Touristen den Morgenzug A 1621 welcher Bukarest Richtung Norden verlässt und 6 Stunden später Sibiu erreicht, der Zug macht Halt in den meisten Städten auf dem Weg.
Die bessere Alternative ist es, von Cluj-Napoca aus Richtung Sibiu zu fahren. Von dort aus fahren zwei, schnelle und komfortable, Züge nach Sibiu welche ca. 3,5 Stunden unterwegs sind. Informationen und Buchungen sind erhältlich bei derAgentur CFR. Das Büro ist in der Straße Nicolae Balcescu 6, geöffnet Mo. bis Fr. von 07:00 - 19:30

Mit dem Flugzeug
Wenn Sie nicht aus Sibiu oder einer anderen rumänischen Stadt anreisen, ist der Flieger eine excellente Option. Von vielen europäischen Städten aus, besonders in Deutschland und Italien, gibt es Direktflüge zum Sibiu International Airport. Carpatair, Transsilvaniens größte Fluggesellschaft, bietet tägliche Verbindungen nach München, Bergamo und Treviso an. Verbindungen nach Bologna, Verona, Rom und Stuttgart gibt es drei mal wöchentlich.
TAROM, Rumäniens nationale Fluggesellschaft, fliegt 5 mal pro Woche von Sibiu nach München und genau so oft auch nach Bukarest.

 

Magazin
Harman 14

Harman 14

Shop

Mein Dorf - 15 EUR

Johann Schaas, Kurator der sachsischen Kirche Richiş (deutsch: Reichesdorf, Reichersdorf, ungarisch Riomfalva) teilt mit uns, in sachsischem Dialekt, seine schonsten Erinnerungen an Orte in Siebenbürgen, die er liebte und nicht verlassen wollte, auch wenn die Umstande dagegen sprachen. Documentary Film, 52 minuten. Untertitel: Rumanisch, Englisch, Deutsch, Franzosisch, Italienisch, Ungarisch.
Jahreszeiten
Jahreszeiten
Im Dezember und Januar könnt ihr die winterliche Landschaft bewundern, mit dem Pferdeschlitten durch die verschneiten Orte und Wälder fahren oder in den Bergkurorten der Region Ski fahren.
Erlebnisse
Erlebnisse
Hier sind einige Sachen, welche du nicht verpassen sollst.
Einheimische Aromen
Einheimische Aromen
Man muss sie einfach probieren, die tollen kulinarischen und kulturellen Produkte Siebenbürgens!
Erbe
Erbe
Kirchenburgen sind faszinierende Bauwerke. Vormals in vielen Gebieten Europas verbereitet, sind sie heute europaweit nur selten und in wenigen Regionen zu finden.
Taken 73.5040 ms